Ein Tanzprojekt der Inklusion

22. Mai 2019

 Sendesaal des Hessischen Rundfunks

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Es war ein großer Erfolg

 

Unter dem Motto „Gemeinsam die Welt bewegen“ entsteht ein ganz besonderes künstlerisches Projekt mit über 200 Mitwirkenden. 

„Die Arche Noah – Gemeinsam die Welt bewegen“ ist ein inklusives Tanzprojekt der LORENZ Stiftung. Nach dem großen Erfolg der „Schöpfung“ im Jahr 2015 ist

nun eine Fortsetzung geplant.

 

Das Projekt will das Miteinander fördern: Zwischen Profis und Amateuren, zwischen den Generationen, zwischen Menschen mit und ohne Behinderung und über alle sozialen Schichten hinweg. Das hr-Sinfonieorchester sorgt für die erstklassige musikalische Begleitung des Projekts. Ergänzt wird das Team durch Tanzschulen, einen Flamenco-Verein und einen Gebärdenchor.. 

Ab Mai 2018 wird innerhalb eines Jahres eine Tanztheater-Produktion realisiert, die höchsten Ansprüchen genügt. Das große Finale:

am 22. Mai 2019 in Frankfurt am Main. 

Unser Partner in Musik

Grußwort
des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier
für das Projekt „Die Arche Noah“ der LORENZ Stiftung 

Wenn das Projekt „Die Arche Noah“ zur Aufführung kommt, werden sich viele Menschen freuen: Diejenigen, die das Projekt angestoßen haben und für dessen Realisierung sorgen, diejenigen, die auf der Bühne stehen und dem Publikum hervorragende Vorstellungen bieten, und diejenigen, die die Präsentationen im Zuschauerraum miterleben. Sie alle werden sich freuen, weil sie bei einem besonderen Ereignis dabei sind. Einem Ereignis, das Kunst mit dem Anspruch verbindet, Menschen zusammen zu führen.

 

Das Projekt „Die Arche Noah“, verbindet Generationen, Menschen unterschiedlicher Herkunft mit und ohne Behinderung. Unter dem Motto „Gemeinsam die Welt bewegen“ entsteht über den Zeitraum von einem Jahr mit Laien und Profis eine Tanztheater Produktion, die zeigt, wie Inklusion praktisch umgesetzt und gelebt werden kann. Es setzt ein Zeichen für Toleranz, Integration und Respekt.

 

Gerne habe ich die Schirmherrschaft über dieses Projekt übernommen, gerne drücke ich meine Verbundenheit auf diesem Weg aus. Wer einen Anlass schafft, dass Menschen sich begegnen und gemeinsam etwas unternehmen können, verdient Dank. Das gilt umso mehr, wenn der Anlass so umfangreich wie zum Beispiel dieses Projekt ist. Dann können sich die Begegnungen weiter vertiefen, können der Austausch und das gegenseitige Kennenlernen dauerhaftere Wirkung entfalten.

 

Ich wünsche dem Projekt „Die Arche Noah“ und allen, die daran beteiligt sind, viel Glück, Freude und Erfolg.

PDF zum Download

DIE REFERENZ:

"DIE SCHÖPFUNG" 2015

 

DIE STIFTUNG

Lorenz Stieftung

Erich Kästner

Im wirksamen Miteinander zeigt sich der Zweck der 1991 gegründeten LORENZ – Stiftung.

Sie engagiert sich im sozialen Bereich, für Menschen in Not, insbesondere bei der Unterstützung alter, vereinsamter oder pflegebedürftiger Menschen und behinderter Kinder.

Die LORENZ Stiftung engagiert sich intensiv für das Thema INKLUSION.

In gemeinsamen Projekten können alle zusammen und jeder für sich seine ganz eigenen Erfahrungen mit Inklusion machen und erkennen: ein Miteinander aller Gesellschaftsgruppen ist sinnvoll und gewinnbringend - für jeden.

Heinz-Jürgen Lorenz 

BILDER

"DIE SCHÖPFUNG" 2015

und "DIE ARCHE 2019"

 

  Gemeinsam die Welt bewegen...

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

LORENZ Stiftung I Eschborner Landstraße 75 I 60489 Frankfurt-Rödelheim I Deutschland 
lorenzstiftung@gmail.com    oder    Tel.: +49 (0)69 78991-900 

Unser Partner in Musik

Lorenz Stiftung
EVIM
Lorenz Systemhaus-Gruppe

© 2017 LORENZ Stiftung